Burgfest 2022

26.5. – 29.05.2022

Nach 2 Ausfällen des weit über die Stadtgrenzen von Wolkenstein hinaus beliebten Mittelalterspektakels soll es nun 2022 wieder möglich sein und vom 26.5. – 29.05.2022 stattfinden. Fast alle Mitwirkenden stehen inzwischen fest und es werden auf jeden Fall die notwendigen Informationen rechtzeitig mitgeteilt, spätestens im nächsten Amtsblatt dann auch etwas ausführlicher.

Internationaler MuseumstagSonntag, 15. Mai 2022 10:00 – 17:00 Uhr

Unter dem Motto ‚Museen mit Freude entdecken‘ öffnet das Museum Schloss Wolkenstein nicht nur von 10.00 – 17.00 Uhr die Schlosstüren für neugierige Besucher, sondern es sind noch weitere Überraschungen in Vorbereitung, die noch nicht alle genau feststehen.

Auf jeden Fall wird es mehrere Schlossführungen geben und nach Möglichkeit auch in der Ausstellung ‚Gerichtsbarkeit im Mittelalter‘ mit dem ehemaligen Verlies. Letzteres hängt vom Fortschritt des Ausstellungsumbaus ab.

Im ‚Historischen Dorf‘ vor dem Schlosstor ist das Scheren von Schafen geplant. Dort können Sie sich auch über die verschiedenen Möglichkeiten der Wollverarbeitung informieren und sich u.a. das Spinnen zeigen lassen oder sogar selbst ausprobieren.

Wer sich für Holzverarbeitung begeistert, kann einem Drechsler über die Schultern und auf die Finger schauen.

Informationen unter Tel. 037369 87123 oder 0172 4701761 und info@stadt-wolkenstein.de!

Tag der StädtebauförderungSamstag 14. Mai 2022 ab 13:30

Wie schon seit einigen Jahren beteiligen wir uns auch diesmal mit einem kleinen Angebot an dieser bundesweiten Aktion zur Städtebauförderung. Natürlich sollen interessierte Besucher einen Einblick erhalten über die Entwicklung der Stadt Wolkenstein.


ab 13.30 Uhr Stadtführung : ‚Vom Ursprung bis zur Gegenwart und Zukunft‘
Treffpunkt: Schloss Wolkenstein
Ziel: Baugebiet ‚Am Hüttenbach‘


ab 15 – ca. 19 Uhr ‚Bauherrentag‘ – Ansprechpartner des Erschließungsträgers werden anwesend sein und Fragen zum geplanten Vorhaben beantworten.


Ganz in der Nähe befindet sich auch der sogenannte Elektroblock, der sehr lange leer stand und mehr oder weniger dem Verfall und Abriss preisgegeben schien. Zum Glück kam alles ganz anders und das Objekt befindet sich seit einiger Zeit in Sanierung.

Die Möglichkeit einer Besichtigung des früheren und künftigen Wohnhauses sowie zur Beantwortung von Fragen durch den Eigentümer ist geplant.

Informationen und Anmeldungen unter Tel. 037369 87123 oder 0172 4701761 und info@stadt-wolkenstein.de

Schlesien – Die große Live-Multimedia-Show

DIENSTAG, 22. MÄRZ 2022 UM 19:00

Anfang November hat das Ehepaar Mücke schon einige Interessenten virtuell mit auf die Halbinsel Krim im Schwarzen Meer genommen. Diesmal steht eine Reise nach Schlesien auf dem Programm, das nicht ganz so weit entfernt ist und in vielen Familien noch eine Rolle spielt, weil die älteren Angehörigen teilweise dort ihre Wurzeln haben und noch immer dort verwurzelt sind.

Im Vortrag spielen folgende Städte und Regionen eine Rolle: Görlitz, St. Annaberg, Breslau, Bunzlau, Lamsdorf, Lubowitz und Oberschlesien. ‚Mit Schlesien wagen wir uns in ein Land, was wohl den meisten nur vom Namen her in Erinnerung ist. Doch diese Brücke zu Europa, das Land meiner Väter, ist unbedingt wert wiederentdeckt zu werden. Das Glatzer Bergland z.B. mit den einst berühmtesten Kurbädern Deutschlands fesselt einen ebenso, wie die Seenplatte von Militsch mit seinem Vogel- und Fischreichtum oder die Gegend um Lubowitz, wo Joseph von Eichendorf geboren wurde und hier das Gedicht „Oh Täler weit, ihr Höhen“ schrieb. Ganz zu schweigen vom Riesengebirge. Nicht ohne Grund hatte auch Gerhart Hauptmann im Riesengebirge die Stätte seines Schaffens. Doch viele andere klangvolle Namen begegnen einem auf dieser Reise – wie etwa im geschichtsträchtigen Breslau Hoffmann von Fallersleben, Puppenmutter Käthe Kruse oder August Borsig, der Lokomotivkönig. Schlesien war ein Land der Pioniere, ein Land was sich mit 13! Nobelpreisträgern rühmen durfte. Alles eingebettet in Musik, die Sie verzaubert. Wiederum werde ich Ihnen auch Lieder zu Gehör bringen, natürlich schlesische – wie etwa „Die Leineweber“. Wir freuen uns auf Sie – Nina und Thomas W. Mücke‘.

Bitte beachten Sie die jeweils aktuell geltenden Corona-Regeln!

Informationen und Kartenreservierungen unter Tel. 037369 131-27, 87123 oder 0172 4701761!

Die Schwere des Lebens gestalten

Lesung mit Ulrich Schaffer

SAMSTAG, 9. APRIL 2022 UM 18:00

Es lebt sich heute nicht leicht. Es ist viel Unruhe in der Welt. Viele Werte werden in Frage gestellt. Was in Zukunft geschieht, ist ungewiss. Was gibt es da zu gestalten? Geht es nicht nur ums Überleben? Wir wollen uns mit neuen Denkweisen über das Schwere beschäftigen. Gestalten heißt, Entscheidungen zu treffen, sinnnvoll und erfüllt zu leben, auch wenn es zuweilen dunkel aussieht.

Eine Lesung, um in der Schwere nicht unterzugehen, sondern reifer dauraus hervorzugehen.

Eintritt: 15,00€
Wir bitten um Voranmeldung: 037341/574727 oder www.yoga-e.de

The Six Pickles

15 Jahre Jubiläumstour

FREITAG, 17. JUNI 2022 AB 19:00

The Six Pickles feiern 15-jähriges Bühnenjubiläum. Natürlich auch mit einem Konzert auf Schloss Wolkenstein.

Nancy Thym : Mit der Harfe auf dem Rück‘ – Lieder und Leben der böhmischen Wanderharfenistinnen

FREITAG, 3. DEZEMBER 2021 VON 19:00 BIS 21:00

im Schloss Wolkenstein, Festsaal (2. Etage)

Zu einer böhmischen Hakenharfe singt Nancy Thym, Freising, Lieder der böhmischen Wanderharfenistinnen und erzählt deren Geschichte(n). Im Gewand der Zeit entführt sie in vergangene Zeiten und ein Teil Musikgeschichte wird wieder lebendig.

‚Preßnitz im Erzgebirge war im 19. Jahrhundert das Zentrum der Wanderharfenistinnen. Mit der Harfe auf dem Rücken zogen sie durch die Welt und begannen eine Tradition, die Preßnitz als Stadt der Wandermusiker berühmt machen sollte.‘

Heute ist die Musik der Hakenharfe fast vergessen. Die Amerikanerin Nancy Thym versucht, diese alte böhmische Tradition wieder lebendig zu machen. Sie ist die jetzige Präsidentin des Internationalen Vereins zur Förderung historischer Harfen. Mit Hilfe einiger Harfenschulen des 18. Jahrhunderts, speziell für Hakenharfe geschrieben, setzt sie sich intensiv mit der Spielweise der Hakenharfe auseinander. Durch alte Zeitungsartikel, Archivbestände und Feldaufnahmen war es möglich Lieder der Wanderharfenistinnen ausfindig zu machen.

Info und Kartenreservierung unter Tel. 037369 87123 und 0172 4701761 bzw. info@stadt-wolkenstein.de!

Ein Sommer auf der Krim

Multivisionsshow von Nina und Thomas Mücke (Berlin)

MITTWOCH, 3. NOVEMBER 2021 UM 19:00

Reisevortrag
von Nina und Thomas Mücke:- Sonne, Sekt und Steppenland
– Insel der 125 Nationalitäten
– Orthodoxie und Islam
– Höhlenstädte und Paläste
– Traumhafte Strände und steile KÜsten
– Jalta – wo einst die Zaren kurtenEintritt:
Vorverkauf: 8 € / Abendkasse: 10 €Information und Kartenreservierung unter Tel. 037369 87123 + 0172 4701761 oder info@stadt-wolkenstein.de!

Generation N: Deutschböhme

Film & Diskussion, Pojekce filmu & diskuze

DONNERSTAG, 28. OKTOBER 2021 VON 19:00 BIS 21:30

Schloss Wolkenstein, Stadtbibliothek,

Preßnitz lebt – Přísečnice žije und Heimatkreis Preßnitz laden alle Interessierende herzlich zum Kinoabend ein.18:30 Anlass, Ausstellung „Preßnitz lebt“


19:00 Dokumentarfilm „Generation N: Deutschböhme“
20:30 Diskussion mit den ehem. Preßnitzern und mit der Autorin des ProjektsZámek a knihovna ve Wolkensteinu, spolu s Přísečnice žije – Preßnitz lebt a Domovským spolkem Přísečničanů srdečně zvou na filmovou projekci s diskuzí.18:30 vstup, možnost prohlédnout si výstavu „Přísečniced žije“
19:00 film „Generace N: Deutschböhme“
20:30 diskuze s pamětníky z Přísečnice a s autorkou projektu

Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge

SONNTAG, 17. OKTOBER 2021 VON 10:00 BIS 17:00

Zum Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge laden wir alle Handwerkbegeisterte zu uns ins Schloss Wolkenstein ein.

Neben den tollen Kurzzeitläden in historischen Ladenräumen in der Altstadt, bieten wir jede Menge Mitmachhandwerke und vieles zum Zuschauen im Schloss an: u.a. Filzen, Kerzen ziehen, Spinnen, Herstellung von Schmuck und mittelaltermusikalische Unterhaltung mit ‚Donner & Doria‘. Unser Schafscherer macht auch wieder Schafe nackig. Wir freuen uns darauf, Sie am 17.10. bei uns begrüßen zu können.